Gardena 1835-20 Bewässerungsautomat A 1020 Sensor – Präzisionsgerät für Perfektionisten

Gardena 1835-20 bewässerungsautomat a 1020 sensor. Gardena 1835-20 bewässerungsautomat a 1020 sensortrotz mancher neg. Rezensionen entschloss ich mich zum kauf und wurde nicht enttäuschtalles bestens.

Präzisionsgerät für perfektionisten. Dieser gardena-bewässerungscomputer kann im prinzip alles, was der hobbygärtner sich wünscht:man kann beispielsweise mit dem lichtsensor und der bodenfeuchtemessung die anweisung geben “nur wässern, wenn der boden trocken und es dunkel ist”. Die bodenfeuchte wird mit einem kabelgebundenen sensor gemessen, der in die zu wässernde erde “eingepflanzt” werden muß. Dieses einpflanzen ist genau beschrieben und erfordert ein vorheriges wässern und nachfolgendes justieren der im jeweiligen umfeld erforderlichen bodenfeuchte an einem regler. Letzlich ertappte ich mich dabei, den regler auf feucht zu drehen, wenn es geregnet hat und die einstellung auf trocken zu stellen, wenn die blümchen in der sommerhitze schlapp machten. So hatte ich mir das nicht vorgestellt, auch wenn die funktionsweise im lehmboden vermutlich etwas schwieriger zu realisieren ist. Dieses modell kann ohne angeschlossenen sensor gar nicht, auch nicht in der normalen zeitschaltungsfunktion betrieben werden.

  • Perfekte Lösung
  • Gardena 1835-20 Bewässerungsautomat A 1020 Sensor
  • Präzisionsgerät für Perfektionisten

Für mich die sinnvollste kombination wenns um bodenfeuchte geht. Dieser bewässerungscomputer ist am einfachsten zu programmieren. Wann soll bewässert werden wenn der sensor trocken meldet (tag/nacht) und wie lange maximal (wenn feucht gemeldet wird stoppt der computer). Nach einer bewässerung wird dann 2 stunden pause gemacht und dann wieder bewässert (oder nicht).

Habe den bewässerungsautomat mit dem sensor gekauft und damit mein glashaus bewässert. Es funktioniert einfach perfekt, habe das ganze jahr über nicht einmal manuell gegossen. Gurken und tomaten gediehen prächtig. Die perfekte lösung für “faule gärtner” oder die, die gerne in urlaub fahren.

Für mich die sinnvollste kombination wenns um bodenfeuchte geht. Dieser bewässerungscomputer ist am einfachsten zu programmieren. Wann soll bewässert werden wenn der sensor trocken meldet (tag/nacht) und wie lange maximal (wenn feucht gemeldet wird stoppt der computer). Nach einer bewässerung wird dann 2 stunden pause gemacht und dann wieder bewässert (oder nicht).

Präzisionsgerät für perfektionisten. Dieser gardena-bewässerungscomputer kann im prinzip alles, was der hobbygärtner sich wünscht:man kann beispielsweise mit dem lichtsensor und der bodenfeuchtemessung die anweisung geben “nur wässern, wenn der boden trocken und es dunkel ist”. Die bodenfeuchte wird mit einem kabelgebundenen sensor gemessen, der in die zu wässernde erde “eingepflanzt” werden muß. Dieses einpflanzen ist genau beschrieben und erfordert ein vorheriges wässern und nachfolgendes justieren der im jeweiligen umfeld erforderlichen bodenfeuchte an einem regler. Letzlich ertappte ich mich dabei, den regler auf feucht zu drehen, wenn es geregnet hat und die einstellung auf trocken zu stellen, wenn die blümchen in der sommerhitze schlapp machten. So hatte ich mir das nicht vorgestellt, auch wenn die funktionsweise im lehmboden vermutlich etwas schwieriger zu realisieren ist. Dieses modell kann ohne angeschlossenen sensor gar nicht, auch nicht in der normalen zeitschaltungsfunktion betrieben werden. Besten Gardena 1835-20 Bewässerungsautomat A 1020 Sensor Bewertungen