Gardena 1866-20 Bewässerungscomputer MasterControl solar, C1060 Solar plus

Nachdem unser alter bewässerungscomputer (das vorgängermodell) probleme mit der lcd anzeige hatte (einige zahlen waren nicht mehr zu erkennen), musste ein neuer her. Pluspunkte:+ einfache programmierung+ manueller betrieb durch simplen tastendruck+ li-ion akku (beim vorgänger war es noch ein nimh akku, der aber auch locker 5 jahre gehalten hat)minuspunkte:- bei meinem gerät lässt sich der drehknopf schwer drehen, was ein etwas ungenaues einstellen im ersten moment mit sich bringt- es liegt kein adapter für den gardena profianschluss bei- das teil ist wirklich grossob das display länger hält als beim vorgänger wage ich zu bezweifeln. Angeblich schaltet das display bei 60 grad ab, was aber die konstruktiven probleme des lcds bei hitze nicht wirklich behebt.

Problem bei manueller funktion. Erstes gerät nach 3 jahren:alle programme, bis auf die man-taste funktionieren. Sie lässt sich einfach nicht mehr aktivieren. Ein mehrmaliges resetten des gerätes brachte auch keinen erfolg. Das modul zeigt zwar manuell an, springt aber sofort (1sek. Der akku lädt in montierter stellung nicht vollständig auf. 2 balken bei direkter sonneneinstrahlung von 9. 00 uhr, wenn sie denn mal scheint. ;-)zum vollständigen aufladen muss das gerät extra aus der halterung genommen und waagerecht in die sonne gelegant werden. Das ist sicherlich nicht im sinne der solar-erfindung. Edit 2015:leider lassen sich nun auch keine programme mehr bearbeiten. Sämtliche aktionen werden innerhalb einer sekunde beendet und das ausgangsmenü wird wieder angezeigt.

Einmalig, kein batteriewechsel mehr erforderlich und die menüführung zur programmierung ist selbsterklärend. Ein problemloses und hilfreiches produkt für den garten.

Kommentare von Käufern

“Höchste Flexibilität, Problem bei manueller Funktion, die Wasseruhr des Vertrauens!”

Habe diesen artikel erworben, nachdem mein vorgängermodell zwei kleine haarrisse in der durchflussleitung aufwies. Zuerst stellte ich voller freude fest, dass die dauer zwischen zwei bewässerungsintervallen im wasserverteiler-programm im vergleich zum vorgänger (30 minuten) auf 5 minuten reduziert wurde. Endlich dauert die bewässerung des ganzen gartens nur noch gut 1 stunde und nicht mehr 3-4 aufgrund der langen pausenzeiten. Ich hatte das wasserverteilerprogramm zwischenzeitlich ausgeschaltet (programm off), da durch den dauerregen keine bewässerung notwendig und ich zudem zu hause war. Am ersten heißen tag wollte ich den rasensprenger manuell einschalten, aber es tat sich nichts. Erst nachdem ich komplett aus dem wasserverteiler-programm ausgestiegen bin (langes halten der menu-taste), konnte ich anschließend wieder manuell bewässern. Kurz vor dem anruf der service-hotline habe ich noch einmal eindringlich die betriebsanleitung durchgelesen und siehe da: beim gardena 1866-20-produkt ist eine manuelle bewässerung bei geladenem wasserverteiler-programm nicht mehr möglich. Fazit: positiv ist die verkürzte pausenzeit beim wasserverteiler-programm sowie die erweiterrung auf den automatik-wasserverteiler, negativ das umständliche verlassen des programms zur manuellen bewässerung.

Das teil ragt relativ weit vor – hätte man anders bauen können. Die programmierung ist kein hexenwerk, gut ist, dass man das bedienteil abziehen kann und “offline” bearbeiten. Bin mal gespannt, wie lange der li-akku hält (hoffentlich länger als zwei jahre. Gardena 1866-20 Bewässerungscomputer MasterControl solar Einkaufsführer